©SaintMondayMagazine-summer-rye-Cocktail-Rezept-00

Summer Rye

Würziges Getreide, duftende Blüten und feines prickeln

Holunderblüten und Whiskey? Eine gute Idee. Der Cocktail Summer Rye kommt fruchtig, prickelnd und ganz unbeschwert daher.

Wir mögen Whiskey. Sehr. Im Sommer wird er jedoch oft zugunsten anderer Spirituosen vernachlässigt. Deshalb waren wir hocherfreut, als wir auf einen Cocktail mit dem unscheinbaren Namen ‚Summer Rye’ stießen: Apfel- und Zitronensaft, Holunderblütensirup und der würzige Rye Whiskey verstehen sich blind. Ein guter Schuss Champagner sorgt für frischen Wind in dieser Liaison

 

Amerikanischer Whiskey: Was ist der Unterschied zwischen Bourbon und Rye? Bourbon und Rye unterscheiden sich eigentlich nur in den Mengenverhältnissen der verwendeten Rohstoffe: Rye wird aus einer Getreidemischung hergestellt, die mindestens 51% Roggen enthält. Bourbon dagegen destilliert man aus mindestens 51% Mais. Daher ist Rye Whiskey immer etwas würziger.

 

ZUTATEN FÜR 1 DRINK
3 cl Rye Whiskey
1 cl Holunderblütensirup
1 cl Zitronensaft
1 cl Apfelsaft
Champagner
Apfel und Holzstäbchen für die Garnitur


Schwierigkeit: Mittel
Alkoholgehalt: 18,5 Prozent


MISE EN PLACE
Um diesen Drink zuzubereiten, braucht ihr einen Shaker, ein paar Volleiswürfel und eine Coupette oder Champagnerschale.

Schritt 1: Garnitur
Als erstes die Garnitur aus Apfelscheiben vorbereiten.

©SaintMondayMagazine-summer-rye-Cocktail-Rezept-03

Schritt 2: Shaken
Zitronensaft pressen, filtern und in den Shaker geben. Whiskey, Apfelsaft und Holundersirup dazu. Den Shaker mit Eis füllen und circa 15 Sekunden kräftig schütteln.

Schritt 3: Ab ins Glas
Den Drink im Shaker durch ein sauberes Sieb ins Glas abseihen und mit Champagner aufgießen. Dann die Garnitur vorsichtig auf den Glasrand legen.

©SaintMondayMagazine-summer-rye-Cocktail-Rezept-02

Der Holunder blüht!
Wo gibt es Holunder? Die großen wildwachsenden Heckenpflanzen findet man eigentlich überall – in der Stadt, auf dem Land an Häusern oder am Straßenrand.
Erntezeit: Die Saison zum Pflücken der duftenden Holunderblütendolden beginnt frühestens Ende Mai und geht bis spätestens Ende Juli.
Der Geschmack: Holunderblüten schmecken nach Blumenwiese, Honig und Melone.
Was kann ich mit Holunderblüten machen? Sirup für Limonaden und Drinks oder Holunderblüten-Gelee.

 

HOW TO: APFEL-GARNITUR

  1. Ihr braucht einen Apfel, ein kleines Messer und einen Cocktail-Spieß.
  2. Apfel halbieren.
  3. Apfel vierteln.
  4. Vom Apfelviertel 4 schmale Scheiben abschneiden.
  5. Die Scheiben genau übereinander legen.
  6. Am Kernhaus entlang schneiden, so dass eine Halbmond-Form entsteht.
  7. Den Spieß durch die Apfelscheiben stecken.
  8. Auffächern.
  9. Auf dem Glasrand platzieren.

©SaintMondayMagazine-summer-rye-Cocktail-Rezept-apfelgarnitur

 

 

CREDITS:
Fotos: ©Saint Monday Magazine

Share