©SaintMondayMagazine-Sherry-aperitif

XIXARITO Manzanilla: die Sherry Revolution

Vermutlich müssen wir erst einmal mit einem Vorurteil aufräumen: Nicht jeder Sherry ist süß. Es darf ihn übrigens auch trinken, wer vom Rentenalter noch weit entfernt ist. Der Beweis: XIXARITO Manzanilla Pasada. It’s a Sherry Revolution! Dieser besondere Weißwein wird aus Trauben der Palomino-Rebe hergestellt. Was ihn letztendlich zum Sherry macht, ist sein Herstellungsprozess und der Umstand, dass er in einem kleinen Örtchen am Meer im Süden Spaniens reift. Denn die dort herrschenden Klimaverhältnisse begünstigen die Entwicklung einer Hefeschicht, des sogenannten Flors. Er schützt den Wein während des Ausbaus vor der Oxidation und ist für den außergewöhnlichen Geschmack verantwortlich.

Trockene Sherrys reifen im sogenannten Solera-Verfahren. Dabei werden die Fässer übereinandergestapelt – oben liegen die jungen und unten die älteren Weine. Wird aus den unteren Fässern Sherry abgefüllt, rückt die fehlende Menge im Fass aus der Reihe darüber nach. Jahrgangs-Sherrys gibt es also nicht. Diejenigen, die etwas länger reifen, erhalten übrigens den Zusatz „Pasada“ im Namen. Und genau so einer steckt in der Flasche mit dem Elefanten, auf dessen Stoßzahn es sich ein Papagei gemütlich gemacht hat. XIXARITO Manzanilla schmeckt mit seinen Hefe- und Mandelaromen köstlich zu einem Schälchen Oliven. Wer es mondäner mag greift zur Auster.


Preis (ca.): 21 EUR
Füllmenge: 0,7 Liter
Alkoholgehalt: 15 %
Herkunft: Sanlúcar de Barrameda, Spanien


Kaufen könnt ihr den XIXARITO Manzanilla Pasada übrigens in Berlin-Neukölln in der großartigen Weinhandlung von Eisen. Und nur dort!

©WeinhandlungVonEisen-Weinladen-Berlin-Neukoelln2

©WeinhandlungVonEisen-Weinladen-Berlin-Neukoelln

 

Weitere Aperitif-Ideen findet ihr auch hier:

©SaintMondayMagazine_german_negroni


3 Negroni-Variationen

Nicht nur ein Aperitif-Cocktail: Hier gibt’s 3 Rezepte des Klassikers.

Zu den Rezepten

 

 

 

©SaintMonday_WalterOwens_aperitif08


Fünf Aperitifs für den Sommer

Hier stellen wir euch fünf unkomplizierte Aperitif-Drinks vor, die auch im Herbst wunderbar funktionieren.

Mehr lesen

 

 

 

 

CREDITS
Titelbild: ©Saint Monday Magazine
Weitere Fotos: Constantin Falk

Share